BAUMPFLEGE BÄRTSCHI – Unser Anspruch

In Sachen Baumpflege haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Bäume artgerecht an ihren Standort anzupassen. Gesunderhaltung und Verkehrssicherheit sind dabei oberstes Gebot, um Haftungsfragen für Baumeigentümer zu minimieren. Wir arbeiten ausschließlich nach den Baumkontrollrichtlinien der FLL und nach ZTV-Baumpflege. Unsere Mitarbeiter sind von der Berufsgenossenschaft zertifiziert. Außerdem sind wir Mitglied des BAHÖ, dem Bundesverband für Arboristik, Höhenarbeit und Ökologie.

Baumpflege – Unsere Leistungen

Folgende Arbeiten führen wir entweder mittels der Seilkletter-Technik oder mit Hilfe einer Hebebühne (je nach Situation und Gefahreneinschätzung) durch:

Totholzbeseitigung
Entfernungspflichtiges Totholz (ab 3 cm im Durchmesser) wird im Sinne der Eigentümerhaftung entnommen.

Kronenpflege
Diese Maßnahme dient dazu, unerwünschten Entwicklungen in der Krone vorzubeugen und den Baum an räumliche Gegebenheiten wie Straßen oder Gebäude „anzupassen“. Dabei werden sich reibende oder kreuzende Äste sowie Konkurrenztriebe beseitigt. Teil der Maßnahme ist es auch, gebrochene, geschädigte oder abgestorbene Äste zu entfernen bzw. zu reduzieren.

Kronenauslichtung
Zu dicht stehende Äste und überzählige Wasserreisser werden ausgedünnt. Die Silhouette des Baums bleibt dabei weitestgehend erhalten.

Kronenregenerationsschnitt
Diese Maßnahme betrifft nur alternde Bäume, die sich bereits in der Abbauphase befinden. Hierbei werden absterbende Kronenteile eingekürzt und es wird zusätzlich eine Kronenpflege durchgeführt.

Kroneneinkürzung
Wenn es die Verkehrssicherheit oder das Baumumfeld erfordern, ist auch eine Einkürzung in der Höhe und der seitlichen Ausdehnung der Krone möglich. Der Habitus des Baumes soll dabei erhalten bleiben. Die Schnittmaßnahmen ermöglichen die Entwicklung einer gesunden und natürlichen Baumkrone.

Kronensicherungsschnitt
Darunter versteht man einen Eingriff bei schwer geschädigten Bäumen, die oftmals nur noch eine kurze Lebenserwartung (5-10 Jahre) haben. Dabei werden ganze Kronenteile entsprechend den Erfordernissen der Verkehrssicherheit eingekürzt.

Nachbehandlung bei falscher Baumpflege
Sollten Sie einen Baum besitzen, der von vermeintlichen Profis gekappt und eingekürzt wurde, so besteht die Chance, dass durch eine Nachbehandlung allmählich eine neue natürliche Kronenstruktur entsteht. Alle 3-5 Jahre sollte die Maßnahme erfolgen, damit Sie wieder einen auf lange Jahre gesunden und verkehrssicheren Baum Ihr Eigen nennen können.

Kronensicherung
Der Einbau von Kronensicherungen ist eine Möglichkeit, die Folgen eines Astbruches oder ganzer Baumteile zu minimieren. Beim Abbrechen soll das vollständige Herabstürzen und damit noch größerer Schaden verhindert werden.

Baumkontrolle
Das ist die Inaugenscheinnahme eines Baumes im Hinblick auf die Stand- und Bruchsicherheit im Sinne der Eigentümerhaftung. Dabei werden Schäden am Baum dokumentiert, Kontrollintervalle festgelegt und geeignete Maßnahmen empfohlen, um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen.

Fällung
Wir sind Ihre Profis, wenn es um die sichere Fällung geht. Hierbei spielt es für uns keine Rolle, ob der Baum im Ganzen gefällt werden kann, wir ihn mithilfe einer Hebebühne abtragen oder ob der Baum an für mit einer Hebebühne unzugänglichen Standorten nur per Seilkletter-Technik gefällt werden kann.

Düngung
Die Bodenbeschaffenheit ist für das Gedeihen von Bäumen sehr wichtig. Deshalb gehört Düngen und Mulchen – idealerweise nach vorheriger Bodenanalyse – mit zu unserem Leistungsspektrum.

Baumkataster
Wenn es um die Verkehrssicherheit von großen Baumbeständen geht, ist oft ein Baumkataster hilfreich. Es werden dabei die Untersuchungen und die durchgeführten Maßnahmen dokumentiert und einer eventuellen Nachweispflicht Rechnung getragen.

Baumgutachten
Äußerlich schwer einschätzbare Schäden (z.B. Faulstellen, Hohlklänge) sind eine tickende Zeitbombe. In solchen Fällen ziehen wir vereidigte Sachverständige hinzu, um Bruch- und Standsicherheit eines Baumes zu beurteilen. Sie erhalten ein rechtssicheres Gutachten.

Fäll- und Kronenveränderungsantrag
Wir holen für Sie Informationen zu Vorgaben einer möglichen Baumschutzverordnung Ihrer Stadt oder Gemeinde ein und erstellen – falls nötig – einen Antrag zur Einreichung bei der zuständigen Behörde.

Höhenarbeiten
Sie können uns auch für sämtliche Arbeiten an Fassaden und Dächern (z.B. Spechtlochbeseitigung) anfragen, für die das Anbringen eines Gerüsts oder der Einsatz einer Hebebühne zu aufwendig ist.




BAUMONKEL – Ihre Patenschaft

Bäume sind ein sehr emotionales Thema.
Deshalb haben wir den Baumonkel ins Leben gerufen.
Jeder kann Baumonkel (oder Baumtante ;-)) werden!
Sie tragen damit zur Gesunderhaltung und zur Sicherheit der Bäume in Ihrer Stadt oder Gemeinde bei.

Wie kam es dazu?

Seit 2013, dem Gründungsjahr unserer Firma, sind wir vielen Bäumen „begegnet“. Aber auch vielen Menschen. Und uns ist aufgefallen, dass Bäume uns Menschen emotional sehr bewegen.
Deshalb haben wir einen Verein gegründet, durch den sich Menschen für Bäume in Ihrer Stadt oder Gemeinde engagieren können.
Durch eine Spende werden Sie Baumonkel oder Baumtante für einen oder mehrere Bäume. So helfen Sie mit, unsere Bäume langfristig gesund und – was für uns Menschen im besiedelten Raum besonders wichtig ist – sicher zu erhalten.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!


Wir sind für jede Spende – und sei sie noch so klein – dankbar. Das Geld fliesst in voller Höhe in Form von Baumpflegemaßnahmen den Bäumen Ihrer Stadt oder Gemeinde zu.
Alle Baumonkels und -tanten werden auf unserer Webseite mit „ihrem“ Baum genannt.
Ab einer Spende von 150 Euro werden Sie darüber hinaus als Baumonkel per Hinweisschild neben „ihrem“ Baum aufgeführt.
Wenn Sie 500 Euro und mehr spenden, erhalten Sie sogar Ihren ganz „eigenen“ Baum.

Unsere Baumonkel und Baumtanten



BAUMLODGE – Unser Anspruch

Mit unserem BAUMLODGE-Team bestehend aus Architekten, Holzbauern und Baumfachleuten wird Ihr einzigartiges Projekt, wenn es um das Leben in einem Baumhaus geht, Wirklichkeit!
Ein BAUMLODGE-Baumhaus steht für moderne zeitlose Erlebnis-WohnTRäume in Bäumen. Wir realisieren Ihr einzigartiges Baumhaus-Projekt sicher und mit Rücksicht auf die Natur. Dabei sind Standards, wie sie heute für Wohnhäuser üblich sind, selbstverständlich.
Eine „Baumlodge“ kann ausgelagertes Büro, Feriendomizil, Hotelzimmer oder Rückzugsraum für vieles mehr sein. In jedem Fall wird der Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis, das Sie und Ihre Gäste aus dem Alltag in eine neue, bezaubernde Welt inmitten von Blattwerk und Geäst entführt.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen von Beginn der Idee bis weit über den Zeitpunkt der Fertigstellung hinaus mit Rat und Tat zur Hilfe.

BAUMLODGE – Von der Entwicklung der Idee ...


Wie gehen wir bei Planung und Bau eines Baumhauses vor?

Bei der Planung und dem Bau eines Baumhauses sind die Bäume und die sie umgebende Natur das Maß aller Dinge.
Es ist für uns selbstverständlich, dass eine möglichst schonende Nutzung und eine harmonische Einbindung von Baum und Natur im Vordergrund steht.

Ein BAUMLODGE-Baumhaus steht für unverwechselbare architektonische Formen aus dem schönsten aller Naturmaterialien, dem Holz. Es vereint minimalistisches Design, inspiriert von der Natur, mit modernen Anforderungen an Raumgestaltung und Wohnkomfort.

Wir unterstützen Sie von Beginn der Idee an bis weit über die Fertigstellung Ihres Baumhaus-Projekts hinaus.

Von der Entwicklung der Idee ...

Wir beraten Sie und entwickeln mit Ihnen zusammen auf Grundlage Ihrer Vorstellungen und Wünsche die Idee Ihres privaten Baumhauses oder Ihrer kommerziell nutzbaren Baumhaus-Anlage.
Marketingexperten recherchieren auf Wunsch gerne Informationen zum Standort – bestehend aus Wettbewerbs-, Markt- und Kundenanalysen. Die daraus resultierenden Erkenntnisse nehmen großen Einfluss auf die Gestaltung und die Nutzung der Baumhaus- Anlage.

… über das Projektmanagement …

Ist einmal eine Entscheidung für ein Baumhaus gefallen, so widmen wir uns dem Projektmanagement. Dazu gehört das Erstellen von Maßnahme- und Ablaufplänen inklusive eines Zeitmanagements sowie die Bildung eines Projektteams bestehend aus Architekten, Ingenieuren, Holzbauern, Baumfachleuten und vielen mehr. Wichtig ist uns dabei, dass alle Teammitglieder über das Bauvorhaben und den aktuellen Stand vollständig und transparent informiert sind, denn nur so ist ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Wir übernehmen dabei die Steuerung und sind verantwortlich für die reibungslose Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten während Planung, Bau und Produktion.

Es wird ernst …

Beschreiten wir mit Ihnen die Planungsphase, steht zu Beginn eine ausführliche Begutachtung des Grundstücks und der Bäume im Fokus. Die Vorplanung, in der unsere Architekten das Projekt in Form von Skizzen visualisieren, dient als Grundlage für die weiteren detaillierteren Entwurfsplanungen. Es fliessen auch hier wieder Ihre Vorstellungen und Wünsche mit ein, sodass wir zu einer fotorealistischen Darstellung Ihres Baumhauses gelangen.

Der Bau beginnt …

Nach Freigabe der Entwurfsplanung durch Sie beginnen wir mit der Fertigung der einzelnen Module. Diese werden bereits vorgefertigt und am endgültigen Standort lediglich noch endmontiert. Der Ausbau und die Montage in und unter den Bäumen wird dabei stets von unseren Baumfachleuten begleitet.

Wir lassen Sie nicht allein …

Ist der Bau einmal abgeschlossen, sorgen wir dafür, dass die nötigen Baumpflegearbeiten sachgemäß nach den bestehenden gesetzlichen Vorgaben ausgeführt werden.
Für kommerziell genutzte Baumhäuser gibt es die Möglichkeit, mithilfe unserer Marketingexperten die Vermarktung Ihrer Baumhaus-Anlage zu unterstützen. Selbstverständlich werden Sie bei der Erstellung des Marketing- und Kommunikationsplans immer mit eingebunden.

Unser Team

  • Seit Herbst 2016 führt sie Baumkontrollen zur Stand- und Bruchsicherheit sowie Baumansprachen durch. Außerdem organisiert und koordiniert sie die Baustellen und zeichnet für sämtliche administrative Aufgaben verantwortlich. Ihre Zeit als Managerin bei Microsoft (1999-2012) geben ihr das nötige kaufmännische Gespür, um das Unternehmen nun schon im fünften Jahr sehr erfolgreich zu leiten.

    Andrea Bärtschi – Inhaberin
  • Als SKT-B – Kletterer arbeitet er seit 2009 in der Baumpflege. Momentan absolviert er die Ausbildung zum European Tree Worker. 

    Stefan Bärtschi
    Stefan Bärtschi – Baumkletterer SKT-B
  • Er bringt 20-jährige fundierte Erfahrung im Forst und in der Höhenrettung bei der Berufsfeuerwehr mit. Bei unseren Baumkunden ist er bei der fachmännischen Baumpflege und bei schwierigen Fällungen im Einsatz.

    Tobias Stevens – Forstwirtsmeister, Baumkletterer SKT-B und European Tree Technician
  • Als unser jüngstes Team-Mitglied befindet er sich gerade in der Weiterbildung zum SKT-B-Kletterer. Er unterstützt uns als Bodenmann und in der Baumpflege.

    Josef Brandhofer – Baumkletterer SKT-A

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Sie.

Telefon:

+49 174 1688756

E-Mail:

ab@baumlodge.de

Adresse:

Baumpflege Bärtschi
Lenggrieser Straße 23a
83664 Bad Tölz